Was mir das Patientendossier nützt

Als Solothurnerin oder Solothurner, als Spital oder Heim, als Arzt, Apotheker oder Vertreter einer Krankenkasse

  • Wir sind mobil. Ob zu Hause oder unterwegs - im Notfall schafft die richtige Information wesentliche Vorteile. So würde zum Beispiel sofort klar, wer wo behandelt werden soll, welche Medikamente die Person nicht verträgt, welche Allergien bestehen oder welche Angehörigen zu benachrichtigen sind.
  • Medizinische Behandlungen werden sicherer. Vor allem in Notfallsituationen lässt sich leicht herausfinden, ob ein Patient allergisch auf ein Medikament reagiert oder die Gefahr einer unerwünschten Wechselwirkung besteht, welches der Patient bereits einnimmt.
  • Dank eHealth müssen bei einem Kassen-, Arzt- oder Kantonswechsel oder beim Neueintritt in ein Spital keine Formulare mehr ausgefüllt werden. Die neue elektronische Versichertenkarte vermeidet zudem Übertragungs- oder Lesefehler und vereinfacht damit die Rechnungsstellung.
  • Durch das elektronische Patientendossier werden die Rechte der Patientinnen und Patienten gestärkt. Sie können Zugang zu ihren medizinischen Daten erhalten und selber bestimmen, wer welche Daten einsehen oder bearbeiten darf. Damit steigt auch die Datensicherheit.
  • Beim Telemonitoring können die Patienten selbst aktuelle Daten an den Hausarzt oder eine Spezialärztin übermitteln. Diese können reagieren und Behandlungsschritte einleiten. Gerade für ältere Menschen oder chronisch Kranke ist dies eine Erleichterung.
  • Abläufe, die durchgängig elektronisch gestaltet werden, verbessern die Koordination zwischen allen Beteiligten und ermöglichen einen raschen Informationsaustausch. Mittel- und langfristig lassen sich mit eHealth Kosten eindämmen oder sogar reduzieren.
  • Dank dem elektronischen Rezept und Expertensystemen erkennen die Apotheken sofort Wechselwirkungen und Kontraindikationen zu anderen bereits verschriebenen und in der Dokumentation gespeicherten Medikamenten. So kann die Medikation entsprechend angepasst und die Patientin oder der Patient genauer beraten werden.
  • Vor allem ältere und chronisch kranke Personen erhalten häufig viele verschiedene Medikamente verschrieben. Für Behandelnde ist es in diesem Fall schwierig, den Überblick zu behalten. Hier hilft eHealth.

eHealth Solothurn
Schöngrünstrasse 36a
CH-4500 Solothurn

Telefon  032 627 35 57
Email    info@STOP-SPAM.ehealth-solothurn.ch